Autor Thema: Korreferent für die Masterarbeit  (Gelesen 962 mal)

Offline hubert

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Korreferent für die Masterarbeit
« am: 09.02.2017, 09:51:22 Vormittag »
Moin,

ich werde im Sommersemester meine Masterarbeit schreiben und habe auch schon einen Referenten dafür. Für diesen ist in der Prüfungsordnung ja auch ausdrücklich ausgeschrieben, dass es ein Prof. der H-DA aus dem Bereich Informatik sein muss. Über den Korreferent wird jedoch keinerlei Aussage getroffen. Von einem Freund weiß ich, dass er letztes Jahr seinen Arbeitskollegen (also den Betreuer aus seiner Firma) als Korreferent eingetragen hat...mein Referent war sich jedoch unsicher, da der Korreferent ja auch die Arbeit benoten muss und meinte dieser müsse aus diesem Grund auch von der H-DA sein.

Hat hier jemand Erfahrung und kann mir eine verlässliche Info geben, was den Korreferenten betrifft? Muss dieser zwingend an der H-DA sein? Wenn ja, in welcher Position (Lehrbeauftragter, Dr., Prof.,...)? Wenn nein, benötigt mein Betreuer aus der Firma einen akademischen Titel (und welchen?)?

Danke!

Offline Uta Störl

  • Dozentin
  • Du müsstest Fachschaftler sein
  • *
  • Beiträge: 311
    • http://www.fbi.h-da.de/~u.stoerl/
Re: Korreferent für die Masterarbeit
« Antwort #1 am: 09.02.2017, 11:58:36 Vormittag »
Warum wenden Sie sich mit dieser Frage nicht an den Master-Koordinator oder den Prüfungsausschussvorsitzenden, da nur diese Ihnen verbindliche(!) Auskunft zu dieser Frage erteilen können.

Ansonsten lohnt es sich auch immer, einen Blick auf die Seite des Prüfungsausschuss zu werfen:
https://www.fbi.h-da.de/organisation/gremien-ausschuesse/pruefungsausschuss/aktuelle-beschluesse-und-informationen.html

"Sitzung des PA am 17.11.2015

Gegenstand: Korreferentinnen und Korreferenten von Abschlussarbeiten (Beschluss)

In Übereinstimmung mit dem HHG, der jeweiligen ABPO und der jeweiligen BBPO gilt für alle Studiengänge: Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit der selbständigen Wahrnehmung von Lehraufgaben beauftragt worden sind, sowie Lehrbeauftragte und Lehrkräfte für besondere Aufgaben können als Korreferenten für Abschlussarbeiten tätig werden.

Zu beachten ist, dass Korreferentinnen und Korreferenten selbst mindestens die durch die Abschlussarbeit festzustellende oder eine gleichwertige Qualifikation besitzen. Die Anleitung und Betreuung von Studierenden im Rahmen von Projekten, Praktika und Übungen, die unter der Verantworung anderer stattfinden, ist keine selbständig wahrgenommene Lehraufgabe. "


 

Offline hubert

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Korreferent für die Masterarbeit
« Antwort #2 am: 09.02.2017, 13:21:18 Nachmittag »
Erstmal vielen Dank für Ihre Anwort Prof. Störl! Ich habe mich ans Forum gewendet, weil ich weiß dass ich hier eine schnelle Antwort bekomme und da Prof. Braun gerade nicht verfügbar ist. Dass die Antworten hier nicht verbindlich sind, ist mir bewusst. Da es allerdings keine Information in der Prüfungsordnung zu Korreferenten gibt dachte ich, dass sich sicherlich schon mehrere Studenten mit dieser Problemstellung befasst haben.

Aus dem Beschluss entnehme ich zumindest, dass ein Korreferent mindestens eine gleichwertige Qualifikation besitzen muss. Die Formulierung "Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, die mit der selbständigen Wahrnehmung von Lehraufgaben beauftragt worden sind" beantwortet jedoch nicht die Frage ob ein Korreferent zwingend ein Mitarbeiter der Hochschule Darmstadt sein muss oder beispielsweise auch ein Teamleiter/Projektleiter/Betreuer aus einer Firma sein kann?

Gibt es dazu eine Regelung oder muss ich den Prüfungsausschussvorsitzenden kontaktieren, um eine verbindliche Auskunft zu erhalten, ob mein Betreuer auch mein Korreferent sein kann?

Vielen Dank für ihre Hilfe

Offline Uta Störl

  • Dozentin
  • Du müsstest Fachschaftler sein
  • *
  • Beiträge: 311
    • http://www.fbi.h-da.de/~u.stoerl/
Re: Korreferent für die Masterarbeit
« Antwort #3 am: 09.02.2017, 15:01:39 Nachmittag »
Wenn Herr Braun momentan nicht verfügbar ist, dann sollten Sie Herrn Lange als Prüfungsausschussvorsitzenden für eine verbindliche Auskunft kontaktieren.

Sie können die Antwort dann ja hier reinstellen - dann ist sie für zukünftige Fragende ersichtlich  :)