Autor Thema: EDV Kenntnisse im Lebenlauf  (Gelesen 17400 mal)

Offline Yoshi2k

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« am: 07.11.2011, 12:58:25 Nachmittag »
Hallo zusammen,

der Master ist nun endlich geschafft und jetzt geht es an die Bewerbungen. Nun bin ich gerade daran meinen Lebenslauf zu schreiben und komme gerade nicht weiter. Fast jede Lebenslaufvorlage führt EDV Kenntnisse unter besondere Kenntnisse an. Nun haben wir ja aber gerade EDV Kenntnisse studiert. Folgt ihr dann trotzdem dem Muster und führt die verschiedenen Programmiersprachen und Kenntnisse einzeln unter EDV Kenntnisse auf oder wie macht ihr das? Wie detailliert führt ihr das auf? Man hat ja im Verlauf des Studiums mit vielen Technologien zu tun gehabt.

Wäre schön, wenn ihr ein paar Tipps übrig habt :)

Danke!

Viele Grüße
Stefan

Offline Korfox

  • Komm mal in die FS
  • *****
  • Beiträge: 285
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #1 am: 07.11.2011, 13:09:43 Nachmittag »
Ich führe für gewöhnlich im Bewerbungsschreiben selbst (nicht im Lebenslauf) kurz auf, mit welchen Sprachen und Technologien ich bisher zu tun hatte (hier und da habe ich drei Monate an einem ***-Tool gearbeitet, das mit den und den Technologien das und das gemacht hat) .
Im Bewerbungsschreiben und nicht im Lebenslauf aus zwei Gründen:
1.) Mein Lebenslauf passt eh schon nur noch mit ach und Krach auf eine DINA4-Seite, was ich für mich persönlich immer so als Maximum sehe
2.) Im Schreiben selbst kann man den Satz hinter herschieben, dass man mit dem Abschluss als *** der Informatik eher so generisch ausgebildet wird, dass "neue" Sprachen und Technologien mit relativ wenig Aufwand gelernt werden können.
Ich akzeptiere das Chaos...
Aber ich bin nicht sicher, ob es mich akzeptiert.

Offline Freddy

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Du bist hoffentlich Fachschaftler
  • *****
  • Beiträge: 364
  • Geschlecht: Männlich
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #2 am: 07.11.2011, 19:37:07 Nachmittag »
Ich würde es ebenfalls in die Beschreibung von Projekten, etc. an denen man mitgewirkt hat einfließe lassen.
Bei vielen Bewerbungen aus dem indischen und amerikanischen Raum die bei mir gelandet sind war auch ein "Skill Sheet" dabei. Das war dann häufig eine Buzzword-Sammlung von Produkten, Technologien, etc.. Ich denke das ist auch eine gute Kompromiss-Lösung. Da es separat vom Rest ist, kann man es wahlweise lesen oder auch einfach ignorieren.
Frederik Kriewitz
Chatte mit der Fachschaft: Jabber (oder direkt im Browser). Mein Status:

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #3 am: 07.11.2011, 21:54:43 Nachmittag »
Mal ein Lebenslauf von mir als Beispiel...
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline Masel

  • Aktive Fachschaft
  • Dauerposter
  • *
  • Beiträge: 889
  • Geschlecht: Männlich
    • Private Website
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #4 am: 07.11.2011, 22:04:22 Nachmittag »
Ich führe die wichtigsten Produkte und Kenntnisse auf, die für die jeweilige Stelle relevant sind + ein Basiskontingent wie Office.

Ich habe mich auch mal bei einer Veranstaltung des Career Center beraten lassen. War sehr hilfreich und kann ich nur empfehlen.
| http://www.marcel-schreeck.de | Jabber: schreeck<auf>jabber.fbihome.de |
Chatte mit der Fachschaft: Jabber (oder direkt im Browser).

Offline BCR

  • Mitarbeiter
  • wow
  • *
  • Beiträge: 114
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #5 am: 07.11.2011, 23:26:08 Nachmittag »
Ich empfehle die Lektüre des folgenden Links:

http://www.kalzumeus.com/2011/10/28/dont-call-yourself-a-programmer/

Mag an manchen Stellen etwas zynisch klingen bzw. sehr stark auf amerikanische Arbeitsmarktverhältnisse zugeschnitten sein, trotzdem entspricht der Grossteil der Realität.

Ein paar Auszüge:
Zitat
90% of programming jobs are in creating Line of Business software: Economics 101: the price for anything (including you) is a function of the supply of it and demand for it.  Let’s talk about the demand side first.  Most software is not sold in boxes, available on the Internet, or downloaded from the App Store.  Most software is boring one-off applications in corporations, under-girding every imaginable facet of the global economy.  It tracks expenses, it optimizes shipping costs, it assists the accounting department in preparing projections, it helps design new widgets, it prices insurance policies, it flags orders for manual review by the fraud department, etc etc.  Software solves business problems.  Software often solves business problems despite being soul-crushingly boring and of minimal technical complexity.  For example, consider an internal travel expense reporting form.  Across a company with 2,000 employees, that might save 5,000 man-hours a year (at an average fully-loaded cost of $50 an hour) versus handling expenses on paper, for a savings of $250,000 a year.  It does not matter to the company that the reporting form is the world’s simplest CRUD app, it only matters that it either saves the company costs or generates additional revenue.

Zitat
Engineers are hired to create business value, not to program things: Businesses do things for irrational and political reasons all the time (see below), but in the main they converge on doing things which increase revenue or reduce costs.  Status in well-run businesses generally is awarded to people who successfully take credit for doing one of these things.  (That can, but does not necessarily, entail actually doing them.)  The person who has decided to bring on one more engineer is not doing it because they love having a geek around the room, they are doing it because adding the geek allows them to complete a project (or projects) which will add revenue or decrease costs.  Producing beautiful software is not a goal.  Solving complex technical problems is not a goal.  Writing bug-free code is not a goal.  Using sexy programming languages is not a goal.  Add revenue.  Reduce costs.  Those are your only goals.

Zitat
[...] describe yourself by what you have accomplished for previously employers vis-a-vis increasing revenues or reducing costs.  If you have not had the opportunity to do this yet, describe things which suggest you have the ability to increase revenue or reduce costs, or ideas to do so.

Zitat
Strive to help people.  It is the right thing to do, and people are keenly aware of who have in the past given them or theirs favors.  If you ever can’t help someone but know someone who can, pass them to the appropriate person with a recommendation.  If you do this right, two people will be happy with you and favorably disposed to helping you out in the future.

Zitat
At the end of the day, your life happiness will not be dominated by your career.  Either talk to older people or trust the social scientists who have: family, faith, hobbies, etc etc generally swamp career achievements and money in terms of things which actually produce happiness.  Optimize appropriately.  Your career is important, and right now it might seem like the most important thing in your life, but odds are that is not what you’ll believe forever.  Work to live, don’t live to work.
Laboringenieur in der Fachgruppe Datenbanken zur Administration des BigData-Clusters

Offline Lhurgoyf

  • Nicht mehr zu helfen
  • *****
  • Beiträge: 533
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #6 am: 09.11.2011, 00:48:05 Vormittag »
Meiner Meinung nach sollte man seine Bewerbung und auch den Lebenslauf immer an die jeweilige Bewerbung anpassen. Ich hatte bisher zwar nur Werkstudentenstellen aber ich habe jedes Mal nur eine einzige Bewerbung verschickt und den Lebenslauf jeweils angepasst

Ich würde z.B. nicht alles angeben wovon ich nur Grundkenntnisse habe was aber für die Stelle irrelevant ist. Andrerseits habe ich mal die Vorlesung Mainframe Technologie gehört und ein Zertifikat von Software AG und IBM erhalten, das würde ich dann angeben falls ich mich bei einem der beiden Unternehmen bewerben würde.

Wichtig ist, dass man sich vorher überlegt ob die Stelle zu einem passt und ob man das wirklich kann was da gefordert wird. Dann kann man auch überzeugend im Vorstellungsgespräch auftreten selbst wenn man ein paar Kleinigkeiten nicht erfüllt.

Der Lebenslauf von Jens wird für 99% aller Stellen zu lang sein, ich würde mich auf das wesentlichste konzentrieren und das auf 2 Seiten und schön formatiert, sodass der Personaler der das lesen muss auf einen Blick die wichtigsten Informationen bekommt.



Offline Lhurgoyf

  • Nicht mehr zu helfen
  • *****
  • Beiträge: 533
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #7 am: 09.11.2011, 00:48:58 Vormittag »
Ach ja, ich würde es IT-Kenntnisse nennen, EDV hat man es glaub ich Anfang der 90er genannt ;-)

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #8 am: 09.11.2011, 09:56:56 Vormittag »
Der Lebenslauf von Jens wird für 99% aller Stellen zu lang sein, ich würde mich auf das wesentlichste konzentrieren und das auf 2 Seiten und schön formatiert, sodass der Personaler der das lesen muss auf einen Blick die wichtigsten Informationen bekommt.

ja, vergessen dazu zu schreiben: das ist ein Lebenslauf für öffentlichen Dienst. Da muss man alles(!) erfüllen was in der Bewerbung steht, ansonsten gibt es selbst bei einem Bewerber ein Vorstellungsgespräch wo man sagen muss, dass man das vergessene doch kann ;)

Kürzen kann man ja immer.

Ansonsten: ich "führe" meinen Lebenslauf immer bei Xing mit, so dass ich leichter mich an Punkte erinnern kann.
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline Ghizu

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #9 am: 17.07.2017, 11:24:17 Vormittag »
Personaler der das lesen muss auf einen Blick die wichtigsten Informationen bekommt.

royal1688

Offline dendo

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: EDV Kenntnisse im Lebenlauf
« Antwort #10 am: 18.07.2017, 10:38:37 Vormittag »
Ich habe nicht alles explizit drin. Außer wie schon gesagt wurde bei speziellen Projekten etc. in der Verbindung dann ja. Aber sonst würde der Lebenslauf auch viel zu lang werden bei mir.
In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope