Autor Thema: HiWi gesucht für Forschungsprojekt WS15/16  (Gelesen 1030 mal)

Offline Andreas Nautsch

  • Kennt sich aus
  • **
  • Beiträge: 45
HiWi gesucht für Forschungsprojekt WS15/16
« am: 21.10.2015, 09:01:44 Vormittag »

Studentische Hilfskraft (HiWi w/m)
Monatliche Arbeitszeit: 24 – 40h (15-25% Stelle)
auf 400 bis 450€ Basis

Zeitraum: 01/15.11.15 – 28.02.16


Im Rahmen unseres Forschungsprojekts "BioMobile" am Fachbereich Informatik wollen wir eine biometrische Datenbank erheben. Dabei werden von freiwilligen Probanden Sprach- und Unterschrifts-Daten aufgezeichnet. Diese sollen dann später für sicherere Authentifikationen dienen als bspw. PIN, Entsperr-Muster, Passwörter usw. - kurz: auf den Daten soll geforscht werden, um später robustere Systeme zu erstellen. Insgesamt geht es dabei ersteinmal um 3 Sessions mit 30 – 60 Probanden.
Dabei suchen wir Unterstützung von einem HiWi, die/der uns bei den Daten-Aufnahme Sessions hilft.
Eine Session dauert 15 – 20 Minuten und ist recht einfach: einige Sätze vorlesen, telefonieren und etwas schreiben.

Aufgaben
  • Probanden während einer Session helfend unterstützen
     Ablauf erklären, in Interview-Szenarien als Gesprächspartner wirken und auf Fragen antworten.

  • Zusammenarbeit im Team mit Mitgliedern unserer Forschungsgruppe
     Probanden werden immer von 2 Helfern in einer Session begleitet: einem Mitglied unserer Forschungsgruppe und Dir.

  • Sessions finden ca. alle 6 Wochen statt, die Arbeit fällt dann kompakt in 2-3 Wochen an
     Wir rechnen mit 6 Probanden in 2h Blöcken. Wenn ihr mal einen Block nicht könnt, ist das nicht weiter wild, das kriegt man dann organisiert.

  • Unterstützung im Forschungsprojekt und in der Forschungsgruppe
     Maschinelles Lernen, Signalverarbeitung, Programmieren in C++, Matlab und/oder Julia — ggf. gestalterische Arbeiten.
Dein Profil
  • kommunikativ, zuverlässig & kreativ ;)
  • Neugier für Authentifikation mittels Stimme / Schrift und Interesse für maschinelles Lernen
  • Zweitranging: Programmiererfahrung mit C++, Python (Matlab & Julia wären super)

Kontakt: Andreas Nautsch, M.Sc. <andreas.nautsch@h-da.de>
da/sec – Biometrics and Internet-Security Research Group,
Fachbereich Informatik, Hochschule Darmstadt

Projekt-Info: BioMobile