Autor Thema: wer kann mit "RAD Studio 2010" arbeiten?  (Gelesen 1351 mal)

Offline wmansi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
wer kann mit "RAD Studio 2010" arbeiten?
« am: 22.03.2010, 20:05:35 Nachmittag »
Guten Tag leute,...

eine bekannte von mir hat eine Daten CD erstellt, sie will es ins Handel bringen und verkaufen. Dafür braucht die dir Schutz, also nur dann zu benutzen, wenn man eine Registrierungsnummer hat.

das Programm "RAD Studio 2010" hat sie gekauft und schon installiert.

Wer hätte Interesse dies zu machen und damit Geld zu verdienen.

am besten Ihr meldet euch an meine email Adresse: wesamm@yahoo.com

wenn jemand jemanden kennt, der das kann, darf sich ruhig melden :-)

P.S.: Ort: Darmstadt

Offline delphifreak

  • wow
  • *****
  • Beiträge: 100
Re: wer kann mit "RAD Studio 2010" arbeiten?
« Antwort #1 am: 22.03.2010, 22:32:24 Nachmittag »
Hi,

deine Info's sind etwas ungenau, mir fallen da ein paar Fragen ein:
- Geht es darum deiner Bekannten zu helfen, oder das ganze selbst zu entwickeln? (Weil dann versteh ich nicht wozu sie sich das Rad Studio gekauft hat)
- Geht es darum die Daten auf einer CD zu schützen? Geht es darum ein bereits existierendes Programm zu schützen?
- Rad Studio, was davon? Das gibts mittlerweile für Delphi, C++, PHP, und was weiß ich noch alles.
- Welche "Version" vom Rad Studio? Da gabs auch immer viele verschiedene, ala Standard, Professional, Enterprise, Architect, Edu?
- Wieso Rad Studio? Es gibt ja auch ne menge freie Entwicklungstools ...

gruß

Offline wmansi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
Re: wer kann mit "RAD Studio 2010" arbeiten?
« Antwort #2 am: 23.03.2010, 22:38:09 Nachmittag »
Hallo, hier sind die Antworten von meiner Bekannten... ich hoffe es bringt klarheit.

deine Info's sind etwas ungenau, mir fallen da ein paar Fragen ein:

- Geht es darum deiner Bekannten zu helfen, oder das ganze selbst zu entwickeln? (Weil dann versteh ich nicht wozu sie sich das Rad Studio gekauft hat)

HELFEN

- Geht es darum die Daten auf einer CD zu schützen? Geht es darum ein bereits existierendes Programm zu schützen?

Ich habe einen kompl. Kurs + andere Dateien in rtf und excel ertellt.
Diese Dateien werden auf eine CD gebrannt. Bereits vorhandenes  Multiwörterbuch wird (hat nichts mit diesem Projekt zu tun) durch Registrierung (mit dem RAD Studio 2010 esrtellt) gegen Missbrauch geschützt. Bedeutet, die CD kann kopiert, aber ohne Registrierung und Bezahlung bei Autorin nicht genutzt werden (es wird nur ein Buchstabe angezeigt). Und genauso möchte ich das neue Projekt (also Kurs) schützen!!!


- Rad Studio, was davon? Das gibts mittlerweile für Delphi, C++, PHP, und was weiß ich noch alles.

RAD Studio 2010 7.0

- Welche "Version" vom Rad Studio? Da gabs auch immer viele verschiedene, ala Standard, Professional, Enterprise, Architect, Edu?
- Wieso Rad Studio? Es gibt ja auch ne menge freie Entwicklungstools ...

weil ich denke für ProfiCD much auch ProfiSoftware benutzt werden...

gruß

p.s:
Projekt 1
C++ Programmierer (möglichst mit Erfahrung mit Embarcadero RAD Studio 2010) für Erweiterung eines bestehendes Programmes (Wörterbuch) gesucht. Quellcode vorhanden. Ziel ist, das Programm per Lizenzfreischaltung an bestimmte Rechner zu binden.

Projekt 2
Wie Projekt 1, allerdings kein Wörterbuch sondern Sprachkurs. DateiFormat entweder rtf oder excel. Ziel ist, das Programm per Lizenzfreischaltung an bestimmte Rechner zu binden.
« Letzte Änderung: 23.03.2010, 23:12:16 Nachmittag von wmansi »

Offline delphifreak

  • wow
  • *****
  • Beiträge: 100
Re: wer kann mit "RAD Studio 2010" arbeiten?
« Antwort #3 am: 25.03.2010, 14:55:31 Nachmittag »
Hm, ich hab lange Delphi programmiert, aber Borland/Inprise/CodeGear/Embarcadero C++ ist relativ ekelig ... (und damit kenne ich mich auch nicht wirklich aus)

Schaut euch mal http://www.ionworx.com/ an, die verkaufen eine lizenzmanagement-komponente für solche zwecke. Man sollte dabei nur darauf achten, dass externe Dateien (wie Wörterbücher) mitgeschützt werden, und das auch bleiben. Ansonsten gibts ganz schnell kopien. D.h. die externen Daten müssen auf jedenfall in irgendeiner Form verschlüsselt werden!

Wenn ihr das Programm selbst entwickelt habt, sollte es auch nicht weiter kompliziert sein die Komponente da noch zu integrieren. Wenn nicht könnte ich *vielleicht* dabei helfen.

gruß