Autor Thema: Leihnotebooks vom Fachbereich  (Gelesen 45629 mal)

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Leihnotebooks vom Fachbereich
« am: 07.11.2007, 15:31:29 Nachmittag »
Hallo,

von den Studiengebühren wurden 10 Notebooks gekauft, die die Studenten ausleihen können. Diese kommen wohl demnächst an und stehen dann wahrscheinlich auch demnächst zur Verfügung.

Um vorab eine Übersicht zu bekommen: wer benötigt derzeit ein Notebook für eine Vorlesung oder ein Seminar? Gedacht war ja, dass die Studenten ohne Notebook dies z.B. ausleihen können um eine Presentation zu halten etc.
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline r.tm

  • Du müsstest Fachschaftler sein
  • *****
  • Beiträge: 314
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #1 am: 07.11.2007, 20:04:39 Nachmittag »
hätte doch jemand was gesagt... ich hätte mit dem geld sicher sinnvolleres angestellt, als es aus dem fenster zu werfen  :lol:

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #2 am: 07.11.2007, 20:15:58 Nachmittag »
Zitat von: "r.tm"
hätte doch jemand was gesagt... ich hätte mit dem geld sicher sinnvolleres angestellt, als es aus dem fenster zu werfen  :lol:


Wir haben lange und breit das alles diskutiert.
Aber du bekommst ja eine zweite Chance: Studiengebühren für nächstes Semester..
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline W.McL

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
    • http://www.uebergebuehr.de
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #3 am: 07.11.2007, 23:17:27 Nachmittag »
Für die 500 Euro hätten sich die Betroffenen auch gut n eigenes Notebook kaufen können.... :roll:

Zitat
Aber du bekommst ja eine zweite Chance: Studiengebühren für nächstes Semester..

Bin dafür, dass für das Geld 4-lagiges, extraweiches Klopapier mit der Aufschrift "Ihre Studienbeiträge für die Verbesserung der Lehre" gekauft wird.  :evil:
This signature intentionally left blank.

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #4 am: 08.11.2007, 01:00:24 Vormittag »
Zitat von: "W.McL"
Für die 500 Euro hätten sich die Betroffenen auch gut n eigenes Notebook kaufen können.... :roll:


nun ja, dafür bekommst du nichts gutes ;)
Ein echtes Notebook mit dem ein Informatik-Student was anfangen kann, fängt ab mindestens 1.000 € an. Wenn du lange dran Spaß haben willst, zahlst du fast 2.000 €

Zitat von: "W.McL"

Zitat
Aber du bekommst ja eine zweite Chance: Studiengebühren für nächstes Semester..

Bin dafür, dass für das Geld 4-lagiges, extraweiches Klopapier mit der Aufschrift "Ihre Studienbeiträge für die Verbesserung der Lehre" gekauft wird.  :evil:


Aber nur wenn auf der Rückseite Algorithmen draufgedruckt werden..

Es besteht ein Unterschied zwischen der Haltung für/gegen Studiengebühren und der Steuerung wohin die Studiengebühren gehen.
Wenn der Fachbereich die Studiengebühren nicht beansprucht, dann geht in andere Bereiche wenn nicht sogar in die Haushaltslöcher vom Land. Willst du das wirklich?
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline Manuel

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Komm mal in die FS
  • *****
  • Beiträge: 288
  • Geschlecht: Männlich
    • IGD Kontaktseite
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #5 am: 08.11.2007, 02:00:56 Vormittag »
Zitat von: "W.McL"

Bin dafür, dass für das Geld 4-lagiges, extraweiches Klopapier mit der Aufschrift "Ihre Studienbeiträge für die Verbesserung der Lehre" gekauft wird.  :evil:


Die Idee gefällt mir... hat jemand nen alten Nadeldrucker, in den man Klopapier einspannen könnte?
'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.' ~Terry Pratchett

Manuel @ IGD

Offline FrankTheTank

  • Weiß viel
  • ***
  • Beiträge: 68
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #6 am: 08.11.2007, 08:11:52 Vormittag »
Zitat
Die Idee gefällt mir... hat jemand nen alten Nadeldrucker, in den man Klopapier einspannen könnte?


Ich habe noch einen guten alten 24-Nadeldrucker im Keller liegen, sogar noch ein neues Farbband :D. Ist halt die Frage ob der noch funktioniert, der ist noch aus der Zeit als mich mit dem Amiga 500 beschäftigt habe.

Offline r.tm

  • Du müsstest Fachschaftler sein
  • *****
  • Beiträge: 314
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #7 am: 08.11.2007, 08:13:56 Vormittag »
Zitat von: "Jtb"
Wir haben lange und breit das alles diskutiert.
Aber du bekommst ja eine zweite Chance: Studiengebühren für nächstes Semester..

wenn du meinst. ich war dieses semester schon der meinung, dass leihnotebooks reine geldverschwendung sind. zumal ja bspw. präsentationen auch vom dozentenrechner gehalten werden können, so wie das bisher auch immer gut funktioniert hat.

aber: was liegt mir dran. ihr habt schließlich die arbeit, die dinger dann unendlich oft wieder neu aufsetzen zu dürfen, euch über die ganzen kratzer und defekte zu ärgern und euch darauf zu freuen, dass die dinger nicht lange existieren ("oops, meins wurde in der bahn geklaut. und jetzt?" - da waren's nur noch 9...)  :lol:

was soll's. studiengebühren muss ich eh zahlen, von mir aus könnt ihr jedes semester 10 notebooks kaufen, wenn ihr der meinung seid, dass das was bringt. und wenn ich lese, dass dafür wohl min. 1000€ (pro nb)ausgegeben wurden, sind wir bei einem netten betrag...

Offline tobib

  • Kennt sich aus
  • **
  • Beiträge: 42
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #8 am: 08.11.2007, 11:34:34 Vormittag »
hach, so ein gesunder grundpessimismus ist schon was schönes. Und wenn dann noch ein "ich hätte eh alles besser gemacht" rüberkommt - entzückend. (Ironie)

Das ihr (FS) überhaupt noch lust habt, vorschläge zu machen. Respekt. (Keine Ironie)

Offline r.tm

  • Du müsstest Fachschaftler sein
  • *****
  • Beiträge: 314
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #9 am: 08.11.2007, 15:10:44 Nachmittag »
Zitat von: "tobib"
hach, so ein gesunder grundpessimismus ist schon was schönes. Und wenn dann noch ein "ich hätte eh alles besser gemacht" rüberkommt - entzückend. (Ironie)

hab ich irgendwo geschrieben, dass ich es besser gemacht hätte? nein. ich weiß, dass das keine leichten entscheidungen sind, die da getroffen werden müssen und das es oft kritik hagelt. aber viel mehr wundert es mich, dass so wunderknaben wie tobib offenbar alles akzeptieren, was ihnen zum fressen vorgegeben wird, ohne sich zu fragen, ob das überhaupt sinnvoll war. in meinen augen sind das leihnotebooks nicht, sorry. aber da sie ja nun bestellt sind, lassen wir es gut sein...

Offline tobib

  • Kennt sich aus
  • **
  • Beiträge: 42
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #10 am: 09.11.2007, 09:03:06 Vormittag »
Zitat von: "r.tm"
hätte doch jemand was gesagt... ich hätte mit dem geld sicher sinnvolleres angestellt, als es aus dem fenster zu werfen  :lol:


das klingt doch schon sehr danach. ich kritisiere diese entscheidung nicht, weil ich nichts dagegen unternommen habe. ich hätte mich auch abends irgendwohin schaffen können, um mit anderen studis über die sinnvolle investition des geldes zu sprechen - hab ich aber nicht. wenns mir nicht passt, was entschieden wurde, muss ich aktiv werden.

es kann ja wohl nicht sein, dass ständig nur kritisiert wird, niemand aber mal was dagegen macht.

ps: danke für den "wunderknaben" ;-)

Offline r.tm

  • Du müsstest Fachschaftler sein
  • *****
  • Beiträge: 314
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #11 am: 09.11.2007, 15:53:59 Nachmittag »
Zitat von: "tobib"
Zitat von: "r.tm"
hätte doch jemand was gesagt... ich hätte mit dem geld sicher sinnvolleres angestellt, als es aus dem fenster zu werfen  :lol:


das klingt doch schon sehr danach

just jokin', man... was das smiley am ende des satzes auch verdeutlicht, wenn man es richtig zu deuten weiß ;)


Zitat von: "tobib"
wenns mir nicht passt, was entschieden wurde, muss ich aktiv werden.

aus dem grund habe ich meine negative meinung zu dem thema hier gepostet...


Zitat von: "tobib"
es kann ja wohl nicht sein, dass ständig nur kritisiert wird, niemand aber mal was dagegen macht.

sekunde. es ist ja nicht so, dass die fachschaft für ihre entscheidungen permanent eins auf den deckel bekommt oder das sie nur unsinnige entscheidungen treffen würde. ich respektiere die arbeit der fachschaft auf jeden fall und ich bewundere alle mitglieder für ihren einsatz, der mit sicherheit nicht wenig zeit in anspruch nimmt. nur geht mir nicht über, wie man etwas für so viel geld kaufen kann, von dem man so sicher weiß, dass es ganz schnell (durch das viele herumreichen) an wert verlieren wird - von der wartungsarbeit für jedes einzelne notebook mal zu schweigen oder dem verlust der notebooks durch unachtsamkeit.

ich persönlich sehe keine nutzen in den leihnotebooks und mir wäre es auch ehrlich gesagt wurscht, wenn nicht gleich 10 bestellt worden wären, denn das sind schon ein paar euro, die da drauf gegangen sind und die vielleicht auch besser investiert hätten werden können... aber: sie sind ja bestellt und es wird sich zeigen, ob sie lange halten werden und ich micht geirrt habe, oder ob es wirklich eine geldverschwendung war. ich hab das ja nicht zu entscheiden, von daher drück ich eben mal fest die daumen, dass alles gut geht.

Zitat von: "tobib"
ps: danke für den "wunderknaben" ;-)

np  :wink:

Offline zebarto

  • Weiß viel
  • ***
  • Beiträge: 70
    • http://www.zebarto.de
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #12 am: 10.11.2007, 07:28:36 Vormittag »
Zitat

Ein echtes Notebook mit dem ein Informatik-Student was anfangen kann, fängt ab mindestens 1.000 € an. Wenn du lange dran Spaß haben willst, zahlst du fast 2.000 €


Ich frage mich warum ein Informatikstudent ein Notebook benötigt, dass 1000€ oder mehr kostet...!? Gute Notebooks gibts ab 500 Euro.  Ohne Betriebssystem. Aber das sollte einem Informatikstudenten nicht das Genick brechen. Ab 1000€ gibts dann Notebooks mit ordentlichen Grafikkarten - zum Zocken. Vielleicht gehört das auch zum Studium dazu und ich hab es noch nicht mitbekommen.

Ansonsten sind Leihnotebooks ganz nett, Präsentationen kann man aber auch, wie schon erwähnt, am Dozentenrechner starten. Die Bestellung der Rechner beruht vermutlich auf einer Umfrage der Fachschaft. Wer sich damals nicht beteiligt hat, darf sich jetzt halt auch net beschweren.

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #13 am: 10.11.2007, 10:43:53 Vormittag »
Zitat von: "zebarto"
Zitat

Ein echtes Notebook mit dem ein Informatik-Student was anfangen kann, fängt ab mindestens 1.000 € an. Wenn du lange dran Spaß haben willst, zahlst du fast 2.000 €


Ich frage mich warum ein Informatikstudent ein Notebook benötigt, dass 1000€ oder mehr kostet...!? Gute Notebooks gibts ab 500 Euro.  Ohne Betriebssystem. Aber das sollte einem Informatikstudenten nicht das Genick brechen. Ab 1000€ gibts dann Notebooks mit ordentlichen Grafikkarten - zum Zocken. Vielleicht gehört das auch zum Studium dazu und ich hab es noch nicht mitbekommen.


nun ja, eine ordentliche Grafikkarte war nicht das Kriterium.
Das wichtigste Kriterium war die Stabilität (also nicht Plastikummantlung mit ein paar Spielzeitscharnieren). Weiterhin recht eine minimale Garantie nicht aus.
Zusätzlich genug RAM für die Entwicklung in der Zukunft (1 GB ist bei aktuellen Betriebssystemen und IDEs zu wenig).

Betriebssystem ist allerdings auch mit dabei - aber das ist nicht wirklich Preisausschlaggebend...

btw: wer mithelfen will ein Konzept zu entwickeln die Notebooks nach Rückgabe automatisch auf einen geregelten Stand zu setzen, soll sich dann demnächst mal melden :)
Gerne kann neben dem Windows auch ein Linux vorinstalliert werden.
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline r.tm

  • Du müsstest Fachschaftler sein
  • *****
  • Beiträge: 314
Leihnotebooks vom Fachbereich
« Antwort #14 am: 10.11.2007, 16:24:05 Nachmittag »
Zitat von: "Jtb"
btw: wer mithelfen will ein Konzept zu entwickeln die Notebooks nach Rückgabe automatisch auf einen geregelten Stand zu setzen, soll sich dann demnächst mal melden :)
Gerne kann neben dem Windows auch ein Linux vorinstalliert werden.

image erstellen und jedes mal wieder drauf bügeln  :wink: