Autor Thema: Ersatzgelder für die Studienbeiträge  (Gelesen 12071 mal)

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« am: 30.09.2008, 01:24:40 Vormittag »
Glücklicherweise sind die Studienbeiträge mittlerweile abschafft.

Es gibt jedoch jetzt Ersatzgelder vom Land Hessen. Fast 50 Millionen € werden an die hessischen Hochschulen verteilt.

Details wie immer im Fachschafts-Wiki: Verbesserung der Studienbedingungen.

Für die Verteilung werden wieder Ideen gesucht! Schreibt hier oder im Wiki was man hochschulweit oder speziell an userem Fachbereich verbessern könnte. Siehe Verbesserung der Studienbedingungen WS 2008.
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline User

  • Weiß viel
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #1 am: 30.09.2008, 11:35:22 Vormittag »
Investiert doch einen gewissen Teil in den Info-Treff damit dort eventuell noch ne 2. Kaffee-Mühle angeschaft werden kann in der man richtig guten Kaffee zur Verfügung stellen kann.

Ne andere Idee wäre irgend wo ne richtig Couch-Ecke einzurichten. Ich meine mit Couchs auf dennen Alan Touring noch nicht gessen haben könnte - Die Dinger die man zZ antrift sind ja mehr als gebraucht...

Offline Basti123

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #2 am: 07.11.2008, 16:35:20 Nachmittag »
Wunschkonzert!!  :D

Ich hätte gern..
- Einen 24h verfügbaren Rechnerpool!! (Die TU hat das doch auch)
- Größere Mensa
- Klix-Automaten sauber machen

Offline Torben

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #3 am: 07.11.2008, 17:13:33 Nachmittag »
Die volle Mensa und Arbeitsräume sind wohl Auswirkungen des Erstie-Booms durch die abgeschafften Studiengebühren. Aber momentan sieht in Hessen ja politisch leider alles danach aus, dass wir ab 2009 wieder ordentlich zahlen dürfen. Dass die CDU im Sommer sagte, die Gebühren sollen auch abgeschafft bleiben, wenn sie wieder eine regierungsfähige Mehrheit haben sollten, hat man bis dahin wahrscheinlich vergessen.  >:(

Ich vermute daher, dass dieser Boom der Studierendenzahlen nur ein kurzzeitiges Phänomen war und es langfristig wieder weniger Studenten geben wird, so dass man sich über eine Vergrößerung der Mensa so schnell keine Hoffnungen machen brauch. Vielleicht könnte man dem großen Ansturm um 13:30 etwas entgegenwirken, indem man in der Hälfte aller Fachbereiche den 3. Block von 12:00-13:30 auf 12:30-14:00 verschiebt, also Mittagspause dann 11:45-12:30, so dass es sich etwas besser verteilt.

Aber mehr Arbeitsräume wäre tatsächlich eine gute Sache! Darunter vielleicht auch ein paar kleinere Räume, um den Geräuschpegel etwas zu senken, der im Raum im 2. Stock zurzeit doch ziemlich hoch ist.

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #4 am: 07.11.2008, 17:31:16 Nachmittag »
Aber mehr Arbeitsräume wäre tatsächlich eine gute Sache! Darunter vielleicht auch ein paar kleinere Räume, um den Geräuschpegel etwas zu senken, der im Raum im 2. Stock zurzeit doch ziemlich hoch ist.

Nun ja, Räume sind ein Problem - wo sind noch freie Räume? Schaut/Hört euch mal um - vielleicht findet ihr ja welche..
Ansonsten: wie sind eure Ansprüche? Wie weit wollt ihr laufen? D10 oder D19? Muss es Tageslicht sein?
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline Serdar

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #5 am: 07.11.2008, 18:25:09 Nachmittag »
Sofort an die Börse damit. VW-Aktien kaufen. Und marode Banken aufkaufen. In ein paar Jahren können wir ein Hochschulimperium bauen und von Staatsgeldern unabhängig sein.

Offline Kabunga

  • Megaposter
  • *****
  • Beiträge: 249
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #6 am: 07.11.2008, 18:32:11 Nachmittag »
Investiert doch einen gewissen Teil in den Info-Treff damit dort eventuell noch ne 2. Kaffee-Mühle angeschaft werden kann in der man richtig guten Kaffee zur Verfügung stellen kann.

Wow, endlich merkt's mal noch jemand ausser mir...

Offline Torben

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #7 am: 07.11.2008, 19:20:41 Nachmittag »
Aber mehr Arbeitsräume wäre tatsächlich eine gute Sache! Darunter vielleicht auch ein paar kleinere Räume, um den Geräuschpegel etwas zu senken, der im Raum im 2. Stock zurzeit doch ziemlich hoch ist.

Nun ja, Räume sind ein Problem - wo sind noch freie Räume? Schaut/Hört euch mal um - vielleicht findet ihr ja welche..
Ansonsten: wie sind eure Ansprüche? Wie weit wollt ihr laufen? D10 oder D19? Muss es Tageslicht sein?

Ok, die Forderung nach kleineren Räumen ist etwas unüberlegt daher gesagt, ohne Umzug von Mitarbeiterbüros in D19 wird es wohl kaum möglich sein, das stimmt schon...  ;)

"Offene Labore" und "Schliesssystem" und wurde ja schon im Wiki genannt. Das wäre eine Maßnahme, um mehr Arbeitsräume zu schaffen, man muss im Labor ja nicht zwangsläufig die Rechner nutzen, sondern kann auch so arbeiten. Außerdem zusätzlich z.B. noch ein paar Hörsäle in Freistunden offen lassen. Im Flur neben den Treppenhäusern könnte ich mir auch etwas mehr und vor allem einladendere Sitzmöglichkeiten vorstellen, sofern das mit Fluchtwegen und Brandschutz vereinbar ist.

Wenn man mal die Raumübersicht des OBS betrachtet, dann dürfte außer Di 2.+3. Block immer irgendwo was frei sein. Es gibt zwar diese Raumübersicht als Matrix, aber die ist doch für den schnellen Gebrauch nicht immer ganz so toll. Da könnte man eine Seite basteln, über welche man aktuell freie Räume und Labore angezeigt bekommt bzw. eine Abfrage für einen beliebigen späteren Zeitraum machen kann (sowas hatte die TU mal). Durch Standortbestimmung (über welchen Access-Point man eingeloggt ist) können die Räume auch nach Entfernung sortiert werden.

Die aktuell freien Räume kann man auch gut auf dem Info-Monitor im Erdgeschoss anzeigen, das wäre mal was sinnvolles zwischen der vielen Werbung.  ;) ...achja und wo ich schon bei dem Monitor bin: Auch noch jeweils einen Monitor im Flur der anderen Stockwerke (insbesondere 2.OG) installieren! Im Erdgeschoss läuft man meistens nur schnell dran vorbei, wenn man nicht in Raum 004 eine Vorlesung hat und davor wartet.

(Weitere sinnvolle Informationen auf den Monitoren wären übrigens: mittags dynamische Anzeige der Länge der Mensa-Warteschlange sowie Auslastung der Mensa-Kassen. ;D Für die nicht in DA wohnenden nachmittags/abends Anzeige der nächsten Semesterticket-kompatiblen Abfahrten ab Darmstadt HBF (Zeit, Zug, Ziel, Gleis und Verspätung))
« Letzte Änderung: 07.11.2008, 20:02:59 Nachmittag von Torben »

dc

  • Gast
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #8 am: 07.11.2008, 21:02:57 Nachmittag »
Investiert doch einen gewissen Teil in den Info-Treff damit dort eventuell noch ne 2. Kaffee-Mühle angeschaft werden kann in der man richtig guten Kaffee zur Verfügung stellen kann.

Wow, endlich merkt's mal noch jemand ausser mir...

Amen!

Offline summel

  • Hilft gerne
  • ****
  • Beiträge: 95
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #9 am: 07.11.2008, 22:30:28 Nachmittag »
Aber mehr Arbeitsräume wäre tatsächlich eine gute Sache! Darunter vielleicht auch ein paar kleinere Räume, um den Geräuschpegel etwas zu senken, der im Raum im 2. Stock zurzeit doch ziemlich hoch ist.

Nun ja, Räume sind ein Problem - wo sind noch freie Räume? Schaut/Hört euch mal um - vielleicht findet ihr ja welche..
Ansonsten: wie sind eure Ansprüche? Wie weit wollt ihr laufen? D10 oder D19? Muss es Tageslicht sein?

Ok, die Forderung nach kleineren Räumen ist etwas unüberlegt daher gesagt, ohne Umzug von Mitarbeiterbüros in D19 wird es wohl kaum möglich sein, das stimmt schon...  ;)

"Offene Labore" und "Schliesssystem" und wurde ja schon im Wiki genannt. Das wäre eine Maßnahme, um mehr Arbeitsräume zu schaffen, man muss im Labor ja nicht zwangsläufig die Rechner nutzen, sondern kann auch so arbeiten. Außerdem zusätzlich z.B. noch ein paar Hörsäle in Freistunden offen lassen. Im Flur neben den Treppenhäusern könnte ich mir auch etwas mehr und vor allem einladendere Sitzmöglichkeiten vorstellen, sofern das mit Fluchtwegen und Brandschutz vereinbar ist.

Wenn man mal die Raumübersicht des OBS betrachtet, dann dürfte außer Di 2.+3. Block immer irgendwo was frei sein. Es gibt zwar diese Raumübersicht als Matrix, aber die ist doch für den schnellen Gebrauch nicht immer ganz so toll. Da könnte man eine Seite basteln, über welche man aktuell freie Räume und Labore angezeigt bekommt bzw. eine Abfrage für einen beliebigen späteren Zeitraum machen kann (sowas hatte die TU mal). Durch Standortbestimmung (über welchen Access-Point man eingeloggt ist) können die Räume auch nach Entfernung sortiert werden.

Die aktuell freien Räume kann man auch gut auf dem Info-Monitor im Erdgeschoss anzeigen, das wäre mal was sinnvolles zwischen der vielen Werbung.  ;) ...achja und wo ich schon bei dem Monitor bin: Auch noch jeweils einen Monitor im Flur der anderen Stockwerke (insbesondere 2.OG) installieren! Im Erdgeschoss läuft man meistens nur schnell dran vorbei, wenn man nicht in Raum 004 eine Vorlesung hat und davor wartet.

(Weitere sinnvolle Informationen auf den Monitoren wären übrigens: mittags dynamische Anzeige der Länge der Mensa-Warteschlange sowie Auslastung der Mensa-Kassen. ;D Für die nicht in DA wohnenden nachmittags/abends Anzeige der nächsten Semesterticket-kompatiblen Abfahrten ab Darmstadt HBF (Zeit, Zug, Ziel, Gleis und Verspätung))

klingt alles sehr gut :)

mehr/neue sitzmöglichkeiten/abgetrennte räume wären auch toll... und nein, muss kein tageslicht sein... wir sind informatiker! setzt uns in den keller! ;)

dennisboeck

  • Gast
Farblaser-Netzwerkdrucker mit Duplexfunktion
« Antwort #10 am: 16.11.2008, 08:14:08 Vormittag »
Vor kurzem kam die Frage auf, ob Studenten Vorschläge für neue Anschaffungen haben. (leider finde ich den Post nicht mehr)
Ich hätte einen:
Momentan scheint es keinen funktionierenden Farblaser-Netzwerkdrucker mit Duplexfunktion und guter Druckqualität zu geben.
(korrigiert mich, wenn ich falsch liege)
Ich denke so eine Anschaffung ist nicht sehr teuer, stellt aber einen großen Mehrwert für Studenten dar.

Viele Grüße
Dennis

Offline Rinderhack

  • Aktive Fachschaft
  • Megaposer
  • *
  • Beiträge: 188
  • Geschlecht: Männlich
  • M. Hanisch
    • mattiashanisch.de
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #11 am: 28.11.2008, 08:48:47 Vormittag »
Hätte auch noch n Vorschlag:
Spinte wie sie in der Bibliothek bereits existieren nur mit Möglichkeit auch über Nacht etwas zu verschließen und eben nicht mit offizieller Bindung an den Bibliotheksbesuch und evtl. n bißchen sicherer.
Evtl sogar einen eigenen reservierten Spint auf Antrag für ein komplettes Semester und nicht so ein 2euro-kommen-und-gehen System.
Als Student ohne Wohnung in DA wäre das durchaus praktisch.
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. - A. Einstein -

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #12 am: 28.11.2008, 08:52:57 Vormittag »
Hätte auch noch n Vorschlag:
Spinte wie sie in der Bibliothek bereits existieren nur mit Möglichkeit auch über Nacht etwas zu verschließen und eben nicht mit offizieller Bindung an den Bibliotheksbesuch und evtl. n bißchen sicherer.
Evtl sogar einen eigenen reservierten Spint auf Antrag für ein komplettes Semester und nicht so ein 2euro-kommen-und-gehen System.
Als Student ohne Wohnung in DA wäre das durchaus praktisch.

Nun ja, die Fachschaft wird ihr Spind-System wieder zur vollen Verfügbarkeit hochfahren (es haben über die Jahre über 50 Spinde ihren Besitzer und somit den Schlüssel verloren). D.h. demnächst gibt es mehr als genug freie Spinde. Halt in D14/2.03.
Den Vorschlag für die Bib müsstest du mal direkt bei der Bib einbringen.. Allerdings wird das wohl nicht aus QV-Mitteln bezahlt.
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline Jtb

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Dauerposter
  • *****
  • Beiträge: 2.334
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.jens-weibler.de
Re: Farblaser-Netzwerkdrucker mit Duplexfunktion
« Antwort #13 am: 28.11.2008, 08:53:34 Vormittag »
Vor kurzem kam die Frage auf, ob Studenten Vorschläge für neue Anschaffungen haben. (leider finde ich den Post nicht mehr)
Ich hätte einen:
Momentan scheint es keinen funktionierenden Farblaser-Netzwerkdrucker mit Duplexfunktion und guter Druckqualität zu geben.
(korrigiert mich, wenn ich falsch liege)
Ich denke so eine Anschaffung ist nicht sehr teuer, stellt aber einen großen Mehrwert für Studenten dar.

Wir suchen derzeit einen Farblaserdrucker aus und bestellen den demnächst.
mfg
Jens

.. Bin seit Anfang 2013 fertig mit dem Master und nur noch selten hier bzw. an der h_da zu sehen

Offline Rinderhack

  • Aktive Fachschaft
  • Megaposer
  • *
  • Beiträge: 188
  • Geschlecht: Männlich
  • M. Hanisch
    • mattiashanisch.de
Re: Ersatzgelder für die Studienbeiträge
« Antwort #14 am: 28.11.2008, 12:42:26 Nachmittag »
Hätte auch noch n Vorschlag:
Spinte wie sie in der Bibliothek bereits existieren nur mit Möglichkeit auch über Nacht etwas zu verschließen und eben nicht mit offizieller Bindung an den Bibliotheksbesuch und evtl. n bißchen sicherer.
Evtl sogar einen eigenen reservierten Spint auf Antrag für ein komplettes Semester und nicht so ein 2euro-kommen-und-gehen System.
Als Student ohne Wohnung in DA wäre das durchaus praktisch.

Nun ja, die Fachschaft wird ihr Spind-System wieder zur vollen Verfügbarkeit hochfahren (es haben über die Jahre über 50 Spinde ihren Besitzer und somit den Schlüssel verloren). D.h. demnächst gibt es mehr als genug freie Spinde. Halt in D14/2.03.
Den Vorschlag für die Bib müsstest du mal direkt bei der Bib einbringen.. Allerdings wird das wohl nicht aus QV-Mitteln bezahlt.
wo finde ich Information dazu? Ich wusste/weiß von den Spinden dort nichts bzw. hab auch nichts dazu gefunden
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. - A. Einstein -