Forum - Fachschaft Informatik - h_da

Sonstiges => QV-Mittel => Thema gestartet von: Noxmiles am 19.07.2011, 16:01:18 Nachmittag

Titel: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: Noxmiles am 19.07.2011, 16:01:18 Nachmittag
Da ja QV Mittel nicht in die besten Klimaanlagen gesteckt werden habe ich den wohl zweitbesten Vorschlag.

Anschaffung von vielen MacBook air zum Verleih an Studierende ohne bzw mit altem Laptop.
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: anstalt am 19.07.2011, 16:07:04 Nachmittag
Ich bin dagegen.

Da steht "Apple" drauf.
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: NCR am 19.07.2011, 16:21:14 Nachmittag
Ich bin dafür.

Da steht "Apple" drauf.
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: FrankTheTank am 19.07.2011, 16:49:24 Nachmittag
Ich bin dagegen. Es gibt leistungsfähigere Notebooks für einen kleineren Preis. Dann bin ich eher für mehr Standard Leihnotebooks, damit mehr Studenten ein Notebook leihen können, anstatt einigen wenigen ein Statussymbol zu kaufen. Immerhin ist das Geld zur Verbesserung der Lehre gedacht.
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: anstalt am 19.07.2011, 17:01:43 Nachmittag
Mir fällt auf Anhieb niemand ein der kein Notebook hat und gerne eins hätte, es sich aber nicht leisten kann. Mag auch sein dass diejenigen, denen es so geht, einfach blos sehr sehr kurz da bleiben....

Ich finde man sollte über die Idee mal so grundsätzlich diskutieren. Oder wurde das schon gemacht?
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: Freddy am 19.07.2011, 17:05:11 Nachmittag
Hauptkriterium für die Anschaffung von Leihnotebooks war immer das Preis/Leistungsverhältnis. Da vermute ich das ein Apple nicht mithalten kann.
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: DominikB am 19.07.2011, 17:06:29 Nachmittag
ich bin für Freibier...

Oder anders gesagt: Geld kann man auch besser verbrennen.
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: ThaRealMatix am 19.07.2011, 18:22:06 Nachmittag
dann lieber Geld in mehr Labore, wo doch offensichtlich zur Klausurphase nicht genügend Räume mit Computern vorhanden sind um Fächer, in deren Klausuren programmiert werden muss, auch eine Klausur am PC zu ermöglichen.
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: NCR am 19.07.2011, 18:44:22 Nachmittag
dann lieber Geld in mehr Labore, wo doch offensichtlich zur Klausurphase nicht genügend Räume mit Computern vorhanden sind um Fächer, in deren Klausuren programmiert werden muss, auch eine Klausur am PC zu ermöglichen.

Huh? So viele Labore wie in diesem Semester haben noch nie an den Programmieren-Prüfungen teilgenommen? Größer war nur der Raum in Dieburg…
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: ThaRealMatix am 19.07.2011, 19:06:52 Nachmittag
Das ist vermutlich richtig, aber Fächer wie z.B EWA werden auch weiterhin handschriftlich durchgeführt obwohl die Klausuraufgabe "reines" Programmieren ist. Bei ENA siehts (oder sah es zumindest bei mir) ähnlich aus.

Wenn eine Klausur schon Nur/hauptsächlich aus Code besteht sollte man das vielleicht auch an passendem Arbeitsgerät machen dürfen
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: void am 19.07.2011, 19:21:26 Nachmittag
Wenn eine Klausur schon Nur/hauptsächlich aus Code besteht sollte man das vielleicht auch an passendem Arbeitsgerät machen dürfen

Daran ist ja nicht die Hardwaresituation schuld (die übrigens exzellent ist) sondern die SPO.
Glaube kaum das jemand scharf drauf ist EWA mit IDE in 90min zu codem, wo dann später auch erwartet wird das alles läuft. Na gut 105min... sinds ja immerhin
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: Lhurgoyf am 19.07.2011, 20:14:20 Nachmittag
Die Situation mit den Prüfungsformen hat soweit ich weiß nichts mit fehlenden Laboren/Räumen zu tun
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: Masel am 19.07.2011, 23:05:25 Nachmittag
Anschaffung von vielen MacBook air zum Verleih an Studierende ohne bzw mit altem Laptop.

Ich würde auch von der Anschaffung von Apple Geräten absehen, obwohl ich selber Apple User bin. Egal ob man Apple nun liebt oder hasst, Sind andere Hersteller für unsere Zwecke sehr viel besser. Und da die meisten Veranstaltungen eh auf Windows aufbauen, macht es auch wenig Sinn.

Mir fällt auf Anhieb niemand ein der kein Notebook hat und gerne eins hätte, es sich aber nicht leisten kann. Mag auch sein dass diejenigen, denen es so geht, einfach blos sehr sehr kurz da bleiben....

Ich finde man sollte über die Idee mal so grundsätzlich diskutieren. Oder wurde das schon gemacht?
Mir fallen auf Anhieb viele ein, die ein Leihnotebook nutzen. Ich finde es gut, das auch ärmere Studierende die Möglichkeit haben. Das diese Leute nur kurz "da bleiben", hat nunmal auch teilweise etwas mit der Ausstattung zu tun. Ein Chemiestudium geht ja auch nicht ohne die Materialien. Und die werden ja auch zum Größtenteils vom Land bezahlt.
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: MMJ am 21.07.2011, 09:46:33 Vormittag
Wir können auch einen großen Haufen aus dem Geld machen und ihn abfackeln. Der wärmd wenigstens und hat somit schon eine positive Eigenschaft mehr als irgend ein Appel Schrott.
ps. Sachlich kann ja jeder bleiben  :P
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: sven am 21.07.2011, 14:36:18 Nachmittag
Das einzige wofür man Apple Produkte braucht, ist für die Iphone, Ipad - Appentwicklung xD
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: voellger am 22.07.2011, 08:23:30 Vormittag
Das einzige wofür man Apple Produkte braucht, ist für die Iphone, Ipad - Appentwicklung xD
Dafür wurden schon äbble Geräte angeschafft, sollte irgendwer dahingehend Ambitionen haben. ;)
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: goerdy am 30.07.2011, 12:16:21 Nachmittag
Ich bin dagegen.

Da steht "Apple" drauf.
sign
Titel: Re: MacBook air zum Ausleihen
Beitrag von: david.mueller am 30.07.2011, 16:18:50 Nachmittag
Ich glaub nicht das hier noch sinnvolles bei rum kommt.