Autor Thema: Computerräume: fehlende Plugins  (Gelesen 10569 mal)

Offline Mario

  • Komm mal in die FS
  • *****
  • Beiträge: 286
Computerräume: fehlende Plugins
« am: 12.05.2004, 12:42:21 Nachmittag »
Hallo.

Ich spreche hier jetzt von den Computerräumen wie sie z.B. in D10 vorzufinden sind (Bibliotheksgebäude, ich glaub Raum 035).

Mir ist aufgefallen das es an den Rechnern keine Möglichkeit gibt .tar / .rar und andere nicht .zip Kompressionsverfahren zu entpacken. Das finde ich recht ärgerlich, da die Welt eben nicht nur aus .zip's besteht.

Auch wäre eine Aktualisierung von Microsoft Word Viewer und Microsoft Excel Viewer, sowie das hinzufügen eines Powerpoint Viewers nicht schlecht.

Und wieso ist eigentlich Flash & Java unter Netscape verfügbar, aber unter dem Internet Explorer nicht?

Gruß,
Mario
...

Offline Cornholio

  • Hilft gerne
  • ****
  • Beiträge: 82
Re: Computerräume: fehlende Plugins
« Antwort #1 am: 13.05.2004, 18:31:04 Nachmittag »
Zitat von: "Mario"
Und wieso ist eigentlich Flash & Java unter Netscape verfügbar, aber unter dem Internet Explorer nicht?


Gegenfrage, wieso ist der Internet Explorer überhaupt installiert? Es ist doch ein Browser, der zum einen besser ist und zum anderen mehr Plugins installiert hat, drauf. Frag' lieber, wieso kein Opera drauf ist...

Offline drfred

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Re: Computerräume: fehlende Plugins
« Antwort #2 am: 14.05.2004, 11:58:11 Vormittag »
Diese Beiträge sind mir die liebsten.


 :smt067 Cornholio



mfg,
DrFred

Offline Cornholio

  • Hilft gerne
  • ****
  • Beiträge: 82
Re: Re: Computerräume: fehlende Plugins
« Antwort #3 am: 15.05.2004, 17:08:23 Nachmittag »
Zitat von: "drfred"
Diese Beiträge sind mir die liebsten.


Entschuldige bitte, daß ich etwas gegen Software habe, die 1. eine nicht zu unterschätzende Sicherheitslücke für das System, auf dem sie läuft, darstellt, und 2. sich in einem Medium, in dem gewisse Standards gelten, bewegt, ohne diese Standards korrekt zu implementieren, und stattdessen eigene Pseudostandards zu verwenden.

Und komm jetzt nicht mit "Aber es gibt so viele Seiten, die mit anderen Browsern nicht funktionieren" - würden sich die Herren Web-Entwicklier mal an das halten, was vom W3C verabschiedet wurde, würden aktuelle Versionen von Opera oder Netscape/Mozilla  da keine Probleme machen. Wenn die Webdeisgner natürlich nach der Pfeife eines nicht weiter werwöhnten Softwarehauses aus Redmond tanzen, kann das ja nix werden.

Wie Du siehst, kann ich das auch argumentativ darlegen, wenngleich ich eigentlich dachte, daß ein Informatik-Studi diese Argumente kennt. Hab' mich wohl getäuscht. Aber unter uns - so ein Ballersmiley is voll das krass geile Argument, ey... :lol:

Offline drfred

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Re: Re: Computerräume: fehlende Plugins
« Antwort #4 am: 16.05.2004, 16:59:51 Nachmittag »
Wieder so ein Microsoft-Hasser...

1. Zieh dir die Patches, dann sind die Sicherheitslücken zu. Jede andere Software enthält ebenfalls Sicherheitslücken, die früher oder später aufgedeckt werden.
2. Verbeisst euch nicht in den Standards. Jedes Unternehmen richtet sich nach seinen Kunden. Wenn ein Unternehmen beispielsweise so was simples wie eine Website für seine Kunden erstellt, so geht es nicht um die Einhaltung von irgendwelchen Standards, damit auch ja jeder einzelne eine schöne bunte Website präsentiert bekommt. Es ist doch logisch, dass ich, wenn 90% meiner Kunden den IE verwenden, nicht auf Features verzichte, die von anderen Browsern evtl. nicht unterstützt werden.

Eigentlich ging es mir ja um die Diskussion: „Aber warum ist dies und jenes nicht im Labor installiert?“
Diese Diskussion ist vollkommen unangebracht. Was im Labor installiert ist, ist Sache des Admins. Danach hat sich jeder einzelne zu richten. Software XY ist installiert, dann komm damit klar oder lass es.  Kein Admin kann sich nach den individuellen Wünschen der User richten. Das ist eine Frage der Wartbarkeit, etc.

mfg,
DrFred

P.S.:  :smt067