Umfrage

Soll ich mich beschweren?

JA
5 (45.5%)
NEIN
2 (18.2%)
warte ab!
4 (36.4%)

Stimmen insgesamt: 10

Umfrage geschlossen: 22.10.2002, 19:25:25 Nachmittag

Autor Thema: Auseinandersetzung!!!!  (Gelesen 4531 mal)

Zegi

  • Gast
Auseinandersetzung!!!!
« am: 08.10.2002, 19:25:25 Nachmittag »
Hi @all,

habe da ein (vorsichtig ausgedrückt) Ärgernis mit einem neuen Lehrbeauftragten auf der FH!  :wuerg:

Hier erstmal die Geschichte die heute abgelaufen ist:

Hatte heute das erste Mal Prkatikum im Bereich "Datenbanken" gehabt. So wie uns der Dozent erklärt und es auch auf den Aufgabenblätter gut lesbar ist, waren schriftliche Vorbereitungen zu diesem Praktika zu machen. So mein Kumpel und ich haben für den ersten Teil der Aufgabe vorbereitungen gemacht und nur zum zweiten teil hatten wir einige denkanstöße niedergeschrieben doch eine vollständige vorbereitung war nicht gemacht. Soweit so gut. So heute früh war natürlich der Dozent nicht alleine, er hatte glaube ich einen Tutor bzw. jemanden der ihn in seiner Sache unterstützt hat.

So als der Gehilfe(so nenn ich ihn jetzt mal) unsere Vorbereitung für den ersten Teil der Aufgabe gesehen hat, verdrehte er gleich die  Augen, nach dem Motto: wasn das für ein Scheiss!

Dann gab ich ihm das Script aus dem Vorsemester ahand dessen wir auch jene Vorbereitung gemacht haben. Natürlich war dieses Script auch aus seitens d. Lehrbeauftragten (wörtlich)vollkommener Schmonsens und somit überhaupt nicht geeignet dafür.

Aber dies ist das einzige Script das wir erhalten haben und andere kenne ich nicht! Somit waren auch unsere Vorbereitungen absolut oder nur zum teil verwendbar. Nichtsdestotrotz haben mein Komulitone und ich den ersten Part der Aufgabe gelöst und abgegeben! Zudem kommt noch das es weder ne vernünftige Einarbeitung in SQL und deren Umgang gab!(obwohl es auf den Aufgabenblättern ne Einweisung geben sollte)

 So als wir uns dann an den zweiten Part der Aufgabe machen wollten, verlangte lustiger Weise der Lehrbeauftragte die Vorbereitungen dafür! Da ich aber nur Denkanstöße auf ein Blatt papier hatte und nichts weiteres, sagte ich dem LB, daß es keine vorbereitungen gäbe.

Aufeinmal ist der Mann total ausgerastet und schrie wie ne wilde Sau umher.  "Die Vorbereitungen sind zu machen". und verweigerte anschließend jedes Gespräch. Ganz ehrlich gesagt wollte ich nach dieser Aktion auch nicht mehr mit ihm darüber diskutieren.  :evil:  Und sowas nennt sich Lehrbeauftragter mit "angeblich" sozialer Kompetenz ;-)

Wieso hat er die 1. Aufgabe abgenommen abe die Vorbereitung dessen verworfen?! Vorallem weil er ja gesehen anhand welches Scriptes wir da lernen! Also setzt er Wissen vorraus, welches wir gar nicht haben bzw. erlernt haben. Ich verstehe diese Logik nicht! Er gab uns nichteinmal die Möglichkeit, abgesehen von seinen sozialen Aussprache, für den nächsten Part der Aufgabe was zu tun, obwohl er in seiner Vorlesung mehrmals erwähnte, daß selbst wenn keine Vorbereitungen wären, man noch die Chance bekommen könnte sich ne halbe Std. hinzusetzen und es zu versuchen. Nicht einmal dies haben wir bekommen. Andere hingegen schon. Habe ich nicht erwähnt doch mitbekommen!

Ich war stinkig, sowas Ignorantes erlebt nicht man alle Tage, nicht einmal mein Vater würde sich trauen mit mir so umzugehen geschweige  denn mich anzuschreien. Ein wenig tolerantes und respektvolles Umgehen untereinander hätte ich doch erwartet.

So jetzt zur mir! Eigentlich habe ich vor mich persönlich bei dem Dekan zu beschweren. Einige von Euch nehmen solche Sachen vielleicht lockerer auf als ich, doch ich bin der Meinung das solches Verhalten egal von wem und egal wo, unangebracht ist. Ich meine, das kann doch nicht angehen, wo sind wir denn. Sind wir zivilisierte Menschen oder nicht?! Ich will doch auch kein Arsch sein, aber man sollte Doch in der Lage sein kooperativ zu sein, oder?!

Schreibt mir Bitte Eure Meinung dazu. Was haltet ihr von dieser Situation?
Soll ich den Gang zum Dekan machen?

Freue mich über jede Antwort!  :D

gruß

zegi

Offline markus

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Megaposer
  • *****
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Männlich
    • Evivax IT consulting GmbH
Auseinandersetzung!!!!
« Antwort #1 am: 09.10.2002, 10:33:50 Vormittag »
Hallo Zegi

Ich denke das ganze beruht auf einem Mißverständis von beiden Seiten, denn ich glaube, dass dieser LB nicht weiß wie wenig ihr wirklich in dem letzten Semester beigebracht bekommen habt.

Aber das Beste wird sein, wenn Du morgen mal bei uns in der Fachschaft vorbei kommst. Dann können wir mal drüber reden.

Oder Du sprichst den LB direkt an. Das ist sicherlich die beste Alternative. :-)

Gruss Markus
Man hats nicht leicht, aber leicht hats einen!

Offline mike

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Nicht mehr zu helfen
  • *****
  • Beiträge: 664
    • http://www.mike-hauth.de
Auseinandersetzung!!!!
« Antwort #2 am: 09.10.2002, 21:55:08 Nachmittag »
Hi Zegi,

wie Markus schon sagte, sprich mit dem LB persönlich nochmal.
Oder schreibe ihm eine Mail, in der Du Deine Stellung abgibst und bleibe dabei bitte ruhig und sachlich.

Als weiteres muss ich allerdings sagen, dass auch das DB Praktikum selbstverständlich vollständig vorbereitet werden muss, wie jedes andere Praktikum auch, so dass es am Ende der Veranstaltung fertig ist.

Hilfreich ist hierfür nicht nur die Skripte zu lesen, sondern auch noch weitere Fachliteratur zu studieren.
Hierfür steht ja die Bibliothek ausreichend zur Verfügung wie auch das Internet...

Und sollten Probleme/Fragen bzgl. Praktikas auftreten, empfiehlt es sich auch im generellen einfach im voraus Kontakt mit dem Dozenten, sei es ein Prof oder LB aufzunehmen.

Gerade im DB-Praktikum ist es ja so, dass die Praktikas flüssig laufen müssen, da es nur 3 Termine sind! Ausserdem kann recht schnell der Eindruck, gerade für einen LB, der nicht den 1. Teil gehalten hatte, entstehen, dass das vorherige Semester einfach keinerlei Aktivität gezeigt worden ist...

Soweit meine Ansicht zu der Sache...
Gruß Mike

Zegi

  • Gast
Auseinandersetzung!!!!
« Antwort #3 am: 10.10.2002, 12:29:27 Nachmittag »
Hi,

danke erstmal für Eure antworten und tipps  :D . Doch vielleicht bin ich in dieser Sache zu stolz bzw. zu stur! Vorher war auch alles klar verständlich was die praktikas betrifft.

Doch welches Verhalten wird denn da an den Tag gelegt, wenn mich der LB anschreit und zur sau macht, dann liegt klar auf der hand das ihm noch während des Praktikums klar geworden ist, das er ne bessere Vorbereitung und eine Reserve hätte mit einplanen müssen, nur das ich derjenige bin der den Sündenbock spielen muss. Das sehe ich nicht ein.

Eine Vorbereitung seitens von mir und anderen Stundenten für das Praktikum wäre ohnehin sinnlos gewesen aufgrund des "angeblich falschen" Skriptes! Und trotz alle dem habe ich die praktikas machen können.

Und ihn bzgl. dessen direkt anzusprechen halte ich für keine gute Idee bzw. würde doch nichts bringen, der Ausraster von ihm hat doch gezeigt welche Kompetenzen und Respekt er gegeüber anderen an den Tag legt. Ich denke das geht an niemanden so einfach vorbei bzw. läßt ihn kalt.

Seit mir nicht böse, doch Eure Antworten zeigen leichte Tendenzen, das ihr eher auf Seiten der Prof. und LB(wie auch die alle heißen) steht und nicht so ganz versteht oder verstehen wollt worum es hier geht. Das ihr dem ganzen lieber aus dem Weg gehen wollt. Sorry so bin ich aber nicht und damit das ganze eben nicht mehr vorkommt weder bei mir noch bein anderen Stundenten, werde ich einen Brief aufsetzen, sachlich und objektiv, denn alle fakten sprechen für mich bzw. für meinen ganzen Zug.

Danke für Eure Antworten, ich hätte zwar ein wenig mehr Response erwartret, aber was soll man machee..  :D

gruß

zegi

p.S. nicht ärgern, sachlich und objektiv!  :winkewinke:

Offline mike

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Nicht mehr zu helfen
  • *****
  • Beiträge: 664
    • http://www.mike-hauth.de
Auseinandersetzung!!!!
« Antwort #4 am: 10.10.2002, 12:42:39 Nachmittag »
Hallo Zegi...

Das Dein Brief objektiv werden wird, scheint mir seeehr zweifelhaft...
Objektiv bedeutet nämlich, sachlich neutral ohne Wertung...und was Du hier im Forum willst, ist nicht eine Frage beantwortet zu bekommen, OB Du Dich beschweren willst, sondern Du willst einfach nur sagen, DASS Du Dich beschwerst...

Beschwere Dich ruhig, kein Thema steht Dir frei...wirst auch in DB bei dem LB bleiben können, soweit es der ist, den ich mir jetzt mal denke, da dieser LB sicherlich einer der jenigen ist, der damit am ehesten nicht nachtragend sein wird...ansonsten kannst Du Dir natürlich auch überlegen, ob Du vielleicht bei anderen Profs lieber Access machst anstelle von Oracle bei einem LB...

Als Tipp weise ich Dich aber noch darauf hin, dass die Durchführung der Prüfungsordnung unter der Obhut des Prüfungsausschußes ist, wende Dich also am besten direkt an Prof. Arz, dem Prüfungsausschußvorsitzenden, selbstverständlich Kopien an Herrn Wiesmann, wenn Du willst...

Gruß Mike

*der-zur-zeit-selbst-datenbank-bücher-studiert-weil-skripte-nur-skripte-sind*

Offline Joe

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • wow
  • *****
  • Beiträge: 109
    • http://www.web-dreamer.de
Komm vorbei
« Antwort #5 am: 10.10.2002, 14:21:06 Nachmittag »
Hei Zegi,

vom Grundsatz her ist es meine Aufgabe bei solchen Problemen zu vermitteln. Wenn du Bock hast komm Montag oder Freitag in meine Sprechstunde (so ab 14.00 Uhr) dann können wir uns zurück ziehen und die sache in ruhe besprechen.

gruss Joe
(Studienberater)

Zegi

  • Gast
Auseinandersetzung!!!!
« Antwort #6 am: 11.10.2002, 09:21:58 Vormittag »
@joe,

danke für das Angebot.

@hauth,

du hast Recht, ich will einfach nur sagen das ich mich beschweren will! Doch dies soll doch hier ein Diskussionsforum sein, wo man Meinungen und Kritiken tauscht, und sich einen gewissen Eindruck vermitteln läßt was andere darüber denken und fühlen.

das du daran zweifelst, das mein Brief nicht objektiv sein wird, war mir klar, du kennst mich ja auch! Also ich habe gegen den LB persönlich nichts, ich denke auch als Mensch ist er bestimmt kein schlechter. Aber dies steht nicht zur Debatte.Dies ist eine total sachliche Sache über die man reden kann, aber indem entsprechenden Rahmen.


danke & gruß

zegi

Offline mike

  • ehemalige aktive Fachschaftler
  • Nicht mehr zu helfen
  • *****
  • Beiträge: 664
    • http://www.mike-hauth.de
Auseinandersetzung!!!!
« Antwort #7 am: 11.10.2002, 09:52:03 Vormittag »
Hallo Zegi,

korrekt, dies ist ein Diskussionsforum, Diskussionen sind aber keine Mitteilungen...nicht, dass ich was dagegen hätte, dass jemand sich mitteilen möchte, überhaupt nicht, finde ich sogar gut, aber dann soll der jenigen es auch gleich von anfang an als Mitteilung darstellen und nicht als Frage, Diskussion, o.ä.
Bei einer Mitteilung hätte ich mir dann nämlich gespart Dir einfach Tipps zu geben, denn Dein Wille wäre dann ja schon offensichtlich geklärt gewesen.

Ähm...gib mir mal einen Tipp...im Moment kann ich nämlich mit "Zegi" nicht wirklich viel anfangen...

Gruß Mike