Autor Thema: Wie belegen, wenn Nachklausur (Belegvoraussetzung) erst nach Belegphase?  (Gelesen 3027 mal)

Offline PWA

  • Weiß viel
  • ***
  • Beiträge: 51
Hallo Leute,

da ich zum regulären Termin krank war, schreibe ich am 7.10. PG1 nach, möchte aber Lehrveranstaltungen belegen, deren Belegvoraussetzung die bestandene PG1-Prüfung ist. Leider endet die Belegphase aber schon am 4.10., also drei Tage vor der Klausur und wer weiß wie viele Tage/Wochen vor dem Ergebnis.

Kann ich trotzdem belegen und würde erst nachträglich wieder aus den Vorlesungen geworfen werden, wenn ich die Belegvoraussetzung zu einem bestimmten Stichtag nicht erfülle, oder ist eine Belegung im OBS erst gar nicht möglich?

An wen kann ich mich im letzteren Fall wenden und ggf. auf "Kulanz" hoffen?  :)

Danke!

Offline ThaRealMatix

  • Komm mal in die FS
  • *****
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie belegen, wenn Nachklausur (Belegvoraussetzung) erst nach Belegphase?
« Antwort #1 am: 20.09.2010, 12:45:41 Nachmittag »
Meines Wissens nach ist Voraussetzung für das belegen eines Faches nur die Teilnahme an einer Klausur der anderem vorausgesetzen Vorlesung. Eine bestandene Prüfungsleistung brauchst Du "erst" wenn Du die Klausur in PG2 schreiben willst... dafür geb ich jetzt aber keine Garantie.

Am leichtesten wäre es wohl wenn Du dem Prof bei dem Du PG2 belegen willst Deine Situation kurz schilderst. z.B per E-Mail.
Nobody is Perfect... well there was this Guy but we killed him.

Offline PWA

  • Weiß viel
  • ***
  • Beiträge: 51
Re: Wie belegen, wenn Nachklausur (Belegvoraussetzung) erst nach Belegphase?
« Antwort #2 am: 20.09.2010, 13:48:32 Nachmittag »
Danke für die Antwort, aber bei vielen Lehrveranstaltungen steht als Belegvoraussetzung bspw. dabei: "Modulprüfung PG1 bestanden, Modulprüfung PG2 begonnen". - Das klingt schon ziemlich eindeutig. Es geht ja auch nicht um PG2.

Das wird schon irgendwie gehen. - Sonst wäre es ja auch absolut sinnlos, dass gerade für Prüfungen, die eine Belegvoraussetzung für andere Veranstaltungen darstellen, Wiederholungsklausuren angeboten werden. Gerade bei PG1 und PG2 werden deshalb jedes Semester Wiederholungsklausuren angeboten, weil soviel davon abhängt und sich das Studium ansonsten verzögert.
Fragt sich nur, wie sich das OBS in der Belegphase verhält, wenn ich bis zu deren Ende am 4.10. diese Belegvoraussetzung eben noch nicht erfüllt habe, aber Veranstaltungen belegen will...

Ich werde mal abwarten, vielleicht bekomm ich hier noch eine hilfreiche Antwort :)
Ansonsten werde ich mich diese Woche mal an Professor Kreling wenden, der ja für das OBS zuständig ist.

Bernhard Kreling

  • Gast
Re: Wie belegen, wenn Nachklausur (Belegvoraussetzung) erst nach Belegphase?
« Antwort #3 am: 21.09.2010, 13:23:57 Nachmittag »
Das OBS wird am 4.10. die Zuteilung verweigern. Sie können dann in der Restplatzbelegung nachbelegen, sofern noch Plätze frei sind. Schreiben Sie aber auf jeden Fall dem Dozenten eine Mail und erklären Sie die Situation, damit er Ihre Belegung nicht gleich wieder löscht. Falls in der Restplatzbelegung kein Platz mehr frei ist, bitten Sie den Dozenten, dass er Sie trotzdem noch in seinen Kurs aufnimmt, wenn Sie die Prüfung bestehen.

Offline PWA

  • Weiß viel
  • ***
  • Beiträge: 51
Re: Wie belegen, wenn Nachklausur (Belegvoraussetzung) erst nach Belegphase?
« Antwort #4 am: 22.09.2010, 09:00:58 Vormittag »
Danke für die Antwort!  :)

Offline Paul

  • Hilft gerne
  • ****
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • WS2010/11 Zug D
Re: Wie belegen, wenn Nachklausur (Belegvoraussetzung) erst nach Belegphase?
« Antwort #5 am: 27.09.2011, 19:20:13 Nachmittag »
Ich habe eine verwandte Frage.

Am kommenden Donnerstag wird ein Leistungsnachweis in Programmieren 2 angeboten. Noch habe ich keinen Versuch angetreten, da ich im Sommer so zeitlich ausgelastet war, dass ich keine Chance für eine ordentliche Vorbereitung sah. Absolvieren wollte ich diese Prüfung zu den "Nachklausuren" bzw. Klausuren zum Semesterstart. Ein angetretener "PG2-Versuch" ist jedoch nötig um viele Veranstaltungen aus dem 3. Semester zu besuchen und diese auch im OBS belegen zu können. Nun endet die Belegphase am 4. Oktober, also gerade mal 5 Tage nach dieser Prüfung. Meine Frage lautet nun: Erhält das OBS eine Meldung, dass ich den Versuch angetreten bin, ohne das eine Note im OBS eingetragen ist? Ich nehme an, dass Prof. Weber nicht so schnell sämtliche Prüfungen korrigieren kann und die Noten im OBS einträgt.

Habe ich mich nun verspekuliert und ist mein kommendes Semester ein verschenktes mit gerade mal zwei belegbaren Veranstaltungen?

Offline Paul

  • Hilft gerne
  • ****
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
  • WS2010/11 Zug D
Re: Wie belegen, wenn Nachklausur (Belegvoraussetzung) erst nach Belegphase?
« Antwort #6 am: 29.09.2011, 14:01:50 Nachmittag »
Es sieht nun so aus, dass erst nach Eintragung einer Note, der Versuch als angetreten im OBS "gewertet" wird. Da die Belegphase aber am Dienstag endet, hat dies nun zur Folge, dass ich außer Mathe und BWL nichts belegen kann. In der Restplatzbelegung habe ich anschließend die Chance, nachdem die Note eingetragen wurde, mich doch noch für Veranstaltungen anmelden. Bleibt nur zu hoffe, dass bis dahin noch kein Praktikum (oder zumindest nicht alle :f) begonnen haben.