Autor Thema: Zu viele Lehrveranstaltungen zugewiesen - Benachteiligung bei Rücktritt?  (Gelesen 1559 mal)

Offline S. Oelmann

  • Megaposter
  • *****
  • Beiträge: 232
  • Geschlecht: Männlich
Hallo,

in diesem Semester wurde mir eine Lehrveranstaltungen mehr zugewiesen als ich belegen wollte. Die Anzahl an CP, die ich in diesem Semester maximal erhalten möchte, habe ich wie unter https://www.fbi.h-da.de/online-belegsystem/tipps-faq.html#c2288 empfohlen entsprechend beschränkt. Die Angabe wurde vom OBS jedoch offensichtlich ignoriert.

Meine Frage ist nun folgende: Wenn ich von der Teilnahme an einer der Lehrveranstaltungen zurücktrete und diese im übernächsten Semester nochmals belege, werde ich dann bei der Zuteilung benachteiligt?

EDIT: War wohl mein Fehler, ich habe nicht bedacht, dass das Projekt Systementwicklung nicht zu den Wahlpflicht-Lehrveranstaltungen zählt und daher bei der Beschränkung nicht berücksichtigt wird.
« Letzte Änderung: 04.10.2011, 19:08:23 Nachmittag von S. Oelmann »
Linux ist nur dann umsonst, wenn Zeit nichts kostet.