Autor Thema: Server Downtime: Admins gesucht  (Gelesen 7399 mal)

Offline Masel

  • Aktive Fachschaft
  • Dauerposter
  • *
  • Beiträge: 891
  • Geschlecht: Männlich
    • Private Website
Server Downtime: Admins gesucht
« am: 14.03.2012, 18:45:18 Nachmittag »
Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt, war unsere Serverlandschaft die letzten zwei Tage down. Dies lag an einem gecrashten Linux Dateisystem. Es lag aber vor allem auch daran, dass wir zu wenig Admins haben.

Eigentlich wollten wir im Rahmen des ersten April darauf aufmerksam machen, in dem wir aus Spaß die vielen Server und Dienste die wir für euch anbieten abschalten. Leider ist dieser simulierte Ausfall durch den obigen Unfall eingetreten.

Wir suchen daher dringend neue Leute die Interesse an Linux und Netzwerk haben. Wissen und Können ist dabei erstmal nicht so wichtig, nur Interesse.

Eure Vorteile wären Erfahrung, gerne auch ein Arbeitszeugnis, neues Wissen, ab und an mal ne Pizza. Im Lebenslauf ist es daher mehr Wert als Geld. Und ein wenig Spaß macht es ja auch ;)

Themengebiete sind:
  • Gateway
  • Webserver
  • LDAP
  • Datenbank
  • SVN
  • IPTV
  • Nagios
  • Mailserver
  • Jabber
  • Printer/CUPS
  • VPN
  • Backup
  • Dokumentation
  • ...

Unserer Serverlandschaft wird von über 1500 Usern verwendet, besteht aus einem kleinen Cluster aus 2 Nodes und vielen weiteren Servern und vielen VM.

Bitte engagiert euch doch mal etwas mehr, bevor alles ganz abraucht.
Chatte mit der Fachschaft: Jabber (oder direkt im Browser).

Offline Korfox

  • Komm mal in die FS
  • *****
  • Beiträge: 285
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #1 am: 14.03.2012, 19:32:47 Nachmittag »
Könnte man dazu noch etwas zum groben Arbeitsaufwand erfahren?
Würde mich prinzipiell interessieren, allerdings würde ich jetzt aus dem Stegreif sagen, dass ich zu wenige Zeit habe (aber ich traue mich ja gerade, zu fragen).
Ich könnte möglicherweise das Sommersemester 2012 irgendwie sowas, wie einen halben Tag pro Woche erübrigen. Nach dem Semester dann nicht mehr, da ich dann nicht mehr studieren werde und somit auch Darmstadt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit den Rücken zuwende (was ich Wohnsitzmäßig eh schon getan habe, weswegen ich auch nicht an Tagen, an denen ich keine LV habe mal eben runter huschen könnte, zumal nebenher die Arbeit (die, die zwar nicht mehr wert ist als Geld aber dafür das Überleben sichert ;)) das Zeitkonto belastet...).
Von daher: könntet ihr prinzipiell mit jemandem was anfangen, der einen halben bis ganzen Tag pro Woche Zeit hätte? Und das dann auch nur ein Semester?

Grüße,
Korfox
Ich akzeptiere das Chaos...
Aber ich bin nicht sicher, ob es mich akzeptiert.

Offline dku

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #2 am: 14.03.2012, 19:56:47 Nachmittag »
Hätte prinzipiell auch Interesse, wüsste auch gern Nähreres zu ungefährem Aufwand.
Bei mir ist die Situation zwar nicht ganz so eng, wie beim Vorposter, aber üppig ist mein
Zeitpolster auch nicht, deshalb wären ein paar Infos diesbezüglich ganz nett.

Gruß

Offline NCR

  • Lehrbeauftragter
  • Dauerposter
  • *
  • Beiträge: 1.346
    • Profilseite
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #3 am: 14.03.2012, 20:36:51 Nachmittag »
Ich sag's mal provokant: Die Frage nach der Zeit wäre für mich ein Indikator, dass ihr keine Erfahrung im Serverbetrieb für 1500 Benutzer habt.

Oder anders ausgedrückt: Der Aufwand hängt doch von euren Fähigkeiten ab. Die Erwartung ist doch eher, dass es läuft und das System  weiterentwickelt wird. Es wird keiner auf die Uhr schauen und von euch verlangen, "noch zwei Stunden zu machen". Und "Notfällen" haben grundsätzlich die Eigenschaft, immer zur ungünstigsten Zeit aufzutreten und arbeitsintensiv zu sein.

Damit wollte ich euch aber natürlich nicht vergraulen.  ;)
Nicolai Reuschling, Lehrbeauftragter und ehemaliger Dekanatsassistent (2009-2012)

Offline Masel

  • Aktive Fachschaft
  • Dauerposter
  • *
  • Beiträge: 891
  • Geschlecht: Männlich
    • Private Website
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #4 am: 14.03.2012, 21:30:45 Nachmittag »
Damit wollte ich euch aber natürlich nicht vergraulen.  ;)
Naja ich weiß nicht, ob du es damit nicht doch getan hast! ;)

Nein aber mal im Ernst. Es gibt zwei Ebenen. Die erste wäre wohl die Wartung. Wenn alles gut läuft, gibt es auch keine Probleme und es müssen nur ab und an ein paar Updates eingespielt werden. Und da treten natürlich unter Umständen halt auch mal Notfälle ein, die dann möglichst schnell bearbeitet werden müssten. Dies sollte aber wirklich eine Ausnahme bleiben. Mal sollte sich aber so gut mit dem System beschäftigt haben, das man es im Notfall aber auch wieder zum laufen bekommen könnte.

Die andere Ebene ist Weiterentwicklung/Anpassung. Dazu gibt es kleinere oder größere Projekte die aber eher unregelmäßig und vom Thema sehr verschieden sein können. Hier dürfen auch gerne mal ein paar Tage in den Semesterferien geopfert werden um am Stück produktiv zu arbeiten. Dies ist aber kein Muss und ihr habt volle Flexibilität. Wir haben zur Zeit gerade eine Gruppe die das LDAP umstellt. Da gibt es einige Treffen hier in der Hochschule, aber auch Phasen, wo jeder an seinem Teil weiterarbeitet. Ich arbeite gerade an der Umstellung auf die neue Version des Forums. Da ich aber nächste Woche eine Klausur schreibe, ist das ganze Projekt gerade am ruhen. Die Projektliste ist allerdings noch voll

Die Zeiteinteilung ist aber absolut flexibel und Heimarbeit ist in fast allen fällen gut möglich. Man muss sich halt nur mit den Themen auseinandersetzen um im Notfall reagieren zu können. Für den Fall gibt es aber noch die alten Hasen, die dann Hilfestellung leisten können.
Chatte mit der Fachschaft: Jabber (oder direkt im Browser).

Offline Korfox

  • Komm mal in die FS
  • *****
  • Beiträge: 285
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #5 am: 14.03.2012, 21:49:28 Nachmittag »
Ich sag's mal provokant: Die Frage nach der Zeit wäre für mich ein Indikator, dass ihr keine Erfahrung im Serverbetrieb für 1500 Benutzer habt.
Oder anders ausgedrückt: Der Aufwand hängt doch von euren Fähigkeiten ab.[...]
Damit wollte ich euch aber natürlich nicht vergraulen.  ;)
Wir suchen daher dringend neue Leute die Interesse an Linux und Netzwerk haben. Wissen und Können ist dabei erstmal nicht so wichtig, nur Interesse.
[...]
Bitte engagiert euch doch mal etwas mehr, bevor alles ganz abraucht.
Erstmal: Keine Angst - ein "bitte engagiert euch" (vor Allem bei einem Dienst, den ich selbst aktiv nutze) motiviert mich mehr, als eine klare Aufdeckung der Wahrheit. ;)
Nein, in der Größenordnung habe ich mit einem Serverbetrieb absolut keine Erfahrung. Ich gebe sogar ganz offen zu: Mit Linux-Servern habe ich keine Erfahrung. Aber genau deswegen habe ich studiert/studiere ich: Was ich da an Handwerkszeug mitgenommen habe bekomme ich auch in einer Ausbildung. Das Studium befähigt ja vor allem dazu, flexibel zu denken und neue Dinge sehr schnell aufzufassen (und zu wissen, wie man einschlägige Suchmaschinen bedient? ;))
Und gerade, da ich mit Fächern, die im Bereich der Netzwerke/Webtechnologien angesiedelt waren, während des Bachelors ein Wenig auf Kriegsfuß stand wäre das für mich natürlich obendrein eine willkommene Motivation mich damit ordentlich zu befassen, bevor mich eines schönes Tages mein Arbeitgeber vor den Linux-Webserver (rein hypothetisch) setzt und sagt: "Da mach mal bis Mittag - wenn du fragen hast: da liegt ein PHP-Buch."

Ansonsten habe ich ja zumindest angemerkt, dass ich mir das vorstellen könnte. Jetzt muss ich noch eine oder zwei Nächte darüber schlafen und mir überlegen, ob ich das mit der anstehenden Masterarbeit unter einen Hut bekomme.

Viele Grüße,
Korfox
Ich akzeptiere das Chaos...
Aber ich bin nicht sicher, ob es mich akzeptiert.

Offline Andreas.Kolesch

  • Megaposter
  • *****
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Männlich
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #6 am: 15.03.2012, 05:57:23 Vormittag »
Hallo,

ich hätte generell auch interesse an diesem Projekt mitzuarbeiten.

Allerdings habe ich auch wenig Erfahrung in diesem Bereich. Könnte mich aber bestimmt in die Thematik einarbeiten.

Gruß Andreas

Offline Midnight

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #7 am: 16.03.2012, 11:12:20 Vormittag »
Hi,

ich beschäftige mich seit geraumer Zeit mit Debian im Desktop-Betrieb, leider fehlt auch mir die Erfahrung der Server-Administration für 1500+ User.
Beim Thema Sicherheit wäre offen gestanden auch einiges nachzuholen ;) die Grundlagen sind jedoch, denke ich mal, vorhanden.
 
Ab nächste Woche Dienstag hätte ich Zeit und wäre bereit mich einem Thema (je nach Aufwand auch zwei) anzunehmen.


VG,
Mid

Offline tott

  • Aktive Fachschaft
  • Weiß viel
  • *
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #8 am: 17.03.2012, 00:12:06 Vormittag »
Das klingt doch schon mal super :-) An sich wäre es gut, wenn man sich in der Fachschaft treffen könnte und ein paar grundsätzliche Dinge besprechen kann.

Offline gigi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #9 am: 17.03.2012, 12:19:02 Nachmittag »
Hallo,

wenn es möglich ist, würde ich auch gern teilnehmen, auch wenn ich keine große Erfahrung hatte.

Viele Grüße.

Offline Midnight

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #10 am: 17.03.2012, 12:32:56 Nachmittag »
Hi,

das können wir gerne tun, ein konkreter Vorschlag (Datum + Uhrzeit), würde mir persönlich weiterhelfen ;)

VG,
Mid

Offline dku

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #11 am: 18.03.2012, 13:43:06 Nachmittag »
bin definitiv interessiert, also lasst mal nen Terminvorschlag raus. Wenn ihr euch aber scheut Leute einzuarbeiten, dann sagt es jetzt.
Die Interessenten inklusive meiner Wenigkeit scheinen ja nicht gerade die Cracks auf dem Gebiet zu sein.

Gruß

Offline Masel

  • Aktive Fachschaft
  • Dauerposter
  • *
  • Beiträge: 891
  • Geschlecht: Männlich
    • Private Website
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #12 am: 18.03.2012, 14:40:07 Nachmittag »
Ups sorry! Aber wenn es kommt, kommt immer alles auf einmal. Ich schreiben am Mittwoch eine Klausur und bin bis dahin mit Arbeit eingedeckt. Wir werden dann intern erstmal einen paar Termine ermitteln und euch dann mal einladen. Aber ein Treffen wird wohl erst in einer Woche stattfinden.

Beste Grüße,


Marcel
Chatte mit der Fachschaft: Jabber (oder direkt im Browser).

Offline struber

  • Aktive Fachschaft
  • Weiß viel
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
    • BashBox
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #13 am: 18.03.2012, 18:23:14 Nachmittag »
dku, ihr seid genausoweit wie wir. Ihr könnt (hoffentlich) logisch denken und google benutzen. Mehr tun die aktiven auch nicht.

Ihr werdet von uns garantiert NICHT an der Hand genommen und durch ein Thema geführt. Ihr kriegt bei uns aber die Chance euch zu beteiligen und einzuarbeiten und euren zukünftigen Job.

Bitte lernt endlich das ihr hier nicht in der Schule seid. Selbst denken und recherchieren sind ein MUSS im Studium - oder geht gleich wieder, dann hats keinen Sinn.

Offline Masel

  • Aktive Fachschaft
  • Dauerposter
  • *
  • Beiträge: 891
  • Geschlecht: Männlich
    • Private Website
Re: Server Downtime: Admins gesucht
« Antwort #14 am: 18.03.2012, 18:39:57 Nachmittag »
dku, ihr seid genausoweit wie wir. Ihr könnt (hoffentlich) logisch denken und google benutzen. Mehr tun die aktiven auch nicht.

Ihr werdet von uns garantiert NICHT an der Hand genommen und durch ein Thema geführt. Ihr kriegt bei uns aber die Chance euch zu beteiligen und einzuarbeiten und euren zukünftigen Job.

Bitte lernt endlich das ihr hier nicht in der Schule seid. Selbst denken und recherchieren sind ein MUSS im Studium - oder geht gleich wieder, dann hats keinen Sinn.
Autsch... Also nach dem konstruktiven Post hätte ich auch keine Lust mehr mich zu engagieren. ;)

Aber natürlich wird es ein Einführung geben. Das war in der Vergangenheit immer so und wird hoffentlich auch immer so weiter geführt. Macht auch wenig sinn, einfach einen SSH Key einzutragen und die Leute dann machen zu lassen was sie wollen. Ich würde eher sagen, das wir ein Team sind und alle auch mithelfen die Ziele zu erreichen. Daher kann man eigentlich jeden (außer wohl struber ;) ) immer um Hilfe fragen. Aber der Fokus sollte natürlich darauf liegen sich die Lösung selber zu erarbeiten. Wie im echten Leben also.
Chatte mit der Fachschaft: Jabber (oder direkt im Browser).